KONTAKT

talk_Schremmer_01_klein
KONTAKT

Architektinnen Schremmer-Jell ZT GmBH I Linz (A)


Die Linzer Architektinnen Schremmer-Jell arbeiten engagiert an vielfältigsten Projekten seit 40 Jahren.Der Fokus liegt auf sozialem Handeln, nachhaltigem Bauen und einem frischen, weiblichen Blick einer nächsten Generation. Zahlreich realisierte Gebäude (200), darunter namhafte Projekte wie die Stahlwelt in der voestalpine Linz und ein respektvoller Umgang mit denkmalgeschützten Gebäuden (Wiederaufbau des Linzer Ursulinenhofes) zeichnen die Arbeit des Architektinnenbüros aus. Aktuell spannt sich im Bereich der öffentlichen Veranstaltungszentren vom Posthof – „Zeitkultur am Hafen“, über die Neugestaltung des Central-Linz, bis hin zur Adaptierung des Kraftwerkes in der Tabakfabrik der Bogen der spannenden
Arbeit!

Weg:
Architektinnen Schremmer -Jell arbeiten seit 40 Jahren als erfolgreiches Architekturbüro. 1973 von Helga Schremmer, Bernhard Schremmer und Siegfried Jell gegründet, übernahmen 2011 Gerhild Schremmer und Ute Schremmer die Geschäftsführung mit einem frischen, vielleicht weiblichen Blick einer nächsten Generation.
Auszeichnungen für die Gebietsbetreuung und Sanierungsberatung für Alt Urfahr sowie die Mitarbeit in einer Wiener Gebietsbetreuung, wie auch die Verleihung des großen Oberösterreichischen Wohnbaupreises und des Kulturpreis für Architektur des Landes Oberösterreich zeichnen den Erfolg aus.

Erfolg | Referenzen:
Wir haben in den vergangenen Jahren zahlreiche (etwa 200) Projekte realisiert, darunter etwa 30 aus gewonnenen Architekturwettbewerbe in unterschiedlichen Bereichen. Zuletzt, im Bereich Städtebau, das neue Ortszentrum einer OÖ Gemeinde, im Bildungs- und Wohnbau eine große Kinderbetreuungseinrichtung in Linz, sowie ein Wohnquartier in der Stadt Salzburg.
Namhafte Projekte wie die Errichtung der Stahlwelt in der voestalpine Linz, der Neubau des BfI OÖ und der Arbeiterkammer OÖ Gebäudes in Traun, sowie zahlreiche Umbauten in denkmalgeschützten Gebäuden wie die Neugestaltung des Central-Linz und der Wiederaufbau des Linzer Ursulinenhofes, ergänzen das Portfolio.
Aktuell spannt sich im Bereich der öffentlichen Veranstaltungszentren vom Posthof – „Zeitkultur am Hafen“, über die Neugestaltung des Central-Linz, bis zur Adaptierung des Kraftwerkes in der Tabakfabrik der spannende Bogen unserer Arbeit!
Zur Zeit befinden sich einige Projekte unterschiedlicher Auftraggeber (öffentlich und privat) und Bereiche (Bildung, Städtebau, Denkmalschutz) in der Bauausführungsphase. In Arbeit sind bereits die nächsten Wettbewerbe!

Referenzliste

Publikationen: „Bauhistorischen Studie des Gebäudes KRAFTWERK-KESSELHAUS – Tabakfabrik Linz“, (Schremmer,2020), für das Bundesdenkmalamt OÖ

Architektinnen Schremmer-Jell ZTGmbH

Staatlich befugte und beeidete Ziviltechniker
Mitglied der Kammer der ZiviltechnikerInnen | ArchitektInnen und IngenieurInnen Oberösterreich und Salzburg
Ottensheimerstrasse 58, 4040 Linz
+43 732 733084
www.schrell.at           architekten@schrell.at